Suche

Login

Nur für Vereinsmitglieder!

Registrierung nur für Vereinsmitglieder. Dabei müssen der Vollständige Name, die beim Verein bekannte E-Mailadresse und die Mitgliedsnummer angegeben werden. Unvollständige Registrierungen werden kommentarlos gelöscht.

Unsere Züchterseiten - Neue Verantwortung für gesunde Hunde:

Spätestens in der öffentlichen Mitgliederversammlung vom 08. Januar 2010 gesundehundebekannten sich die Züchter und Mitglieder unseres Verbandes zu den neuen, nur noch der Gesundheit unserer Vierbeiner verpflichtenden, Zuchtbuchbestimmungen des Verbandes und setzen diese mit einer neuen Zuchtbuchbestimmung in Kraft. Diese werden jetzt immer wieder auf aktuelle Gesundheitsanforderungen unserer Hunde eingehend geändert oder aktuallisiert.  Bereits in 2008 hat der Verband, als einer der ersten Hundezuchtverbände überhaupt, den Weg zu einer noch transparenteren Zuchtkontrolle geebnet. Wir fühlen uns nur noch der Gesundheit der Tiere verpflichtet.

Nach unserem heutigen Kenntnisstand beschloß die Mitgliederversammlung unseres Verbandes in 2010 für alle Züchter des Verbandes als erster Hundezuchtverband in Deutschland ab 2010/2011 die Hinterlegungspflicht von DNA (genetischen Abdrücken) ALLER zur Zucht im IHV verwendeten Zuchthunde.

Alle Welpenkäufer erhalten eine Kopie der DNA Datenblätter der Elterntiere und können noch 10 Jahre später mit einem Test die angegebene Elternschaft der durch den Züchter angegebenen Zuchthunde über ein unabhängiges VetLabor (z.B. LABOKLIN) prüfen lassen. So können wir ausschließen, dass Züchter ungestraft fremde Welpen unter Ihrem Zucht- und Zwingernamen anbieten.

Warum sich heute noch einzelne Zuchtvereine oder Züchter gegen die Hinterlegungspflicht zur DNA wehren, können  wir  nicht nachvollziehen. Jeder Züchter, der nichts zu verbergen hat, wird dieser DNA Hinterlegung zustimmen! Sollte Ihnen ein Züchter oder Verband, Verein diese DNA Hinterlegung und Übergabe der Protokolle verweigern, müssen wir dringend vom Kauf eines Welpen aus einem derartigen Zuchtbestand abraten.

Sie können in diesem Homepagebereich die neuen Durchführungsbestimmungen zur Hundezucht des IHV abrufen.  Die aktuellen Durchführungsbestimmungen werden immer zeitnah den aktuellen Erkenntnissen der Veterinärmedizin angepasst. Wir bitten Sie daher, diese immer vor Belegung einer Hündin oder dem Deckakt eines Rüden online zu prüfen. Im Mitgliederbereich geht dies ja ganz einfach.

Mitglieder können künftig im geschlossenen Mitgliederbereich sofort ersehen, welche gesundheitlichen Anforderungen/Untersuchungen für eine Zuchtzulassung Ihrer Hunde notwendig sind. Die allgemeinen Zuchtbuchbestimmungen können selbstverständlich alle Interessenten hier abrufen.

Hier können Sie auch die Datenbanken durchforsten, in denen wir Ihnen die in unserem Verband und den Mitgliedsvereinen organisierten Züchter vorstellen. Sie finden hier auch die aktuellen Welpenangebote der Züchter oder den Deckrüden, den Sie für Ihre Hündin benötigen. Im frei zugänglichen Bereich dieser Homepage oder auch unserer Verbandszeitung finden Sie allerdings nur ca. 20 - 30% der aktuellen Züchter/Welpen usw..

Mitglieder des Verbandes haben künftig im geschlossenen Mitgliederbereich dieser Homepage deutlich weitergehende Möglichkeiten zur Suche nach bestimmten Verpaarungen, gesundheitlichen Aspekten uvm. Hier werden nur diese Züchter, Welpen, Deckrüden usw. veröffentlicht, die unseren Verband explizit mit dieser Homepagewerbung beauftragt haben.  Die neuen Zuchtbuchbestimmungen des Verbandes können Sie hier genauso im Untermenü dieser Seiten aufrufen, wie auch die Kontaktdaten der Zuchtwarte und Rassebetreuer.

Zur besseren Übersicht finden Sie Ihre Zuchtwarte ganz übersichtlich über eine Karte. Suchen Sie bitte einfach den Zuchtwart aus der Ihrem Wohnort am nächsten liegt. Natürlich können Sie auch die Bundesgeschäftsstelle informieren, wenn Sie die Hilfe eines Zuchtwartes benötigen, da wir auch hier nur diejenigen Zuchtwarte veröffentlichen, die dieser Datennutzung explizit zugestimmt haben. Es gibt z.B. Zuchtwarte, die im Staatsdienst (z.B. BGS) stehen, welche einfach nicht veröffentlicht werden dürfen, Ihnen aber trotzdem helfen wollen.

Unsere Zuchtwarte betreuen unsere Züchter in allen Fragen der Hundezucht. Oft bieten unsere Zuchtwarte (welche einer Weiterbildungspflicht des IHV unterliegen) auch Züchtergrundseminare vor Ort an. Sprechen Sie Ihren Zuchtwart einfach an, wenn Sie einen neuen Schulungstermin wünschen. Die auf dieser Homepage oder der Verbandszeitung veröffentlichten Weiterbildungstermine im Ausbildungsbereich spiegeln nur einen Bruchteil der tatsächlichen Angebote wieder. Ihre Initiative zur Kontaktaufnahme ist daher hier gefragt.

Darauf bauen wir generell: Ihre Initiative! Die Initiative unserer Züchter ist gefragt und wird durch unseren Verband ständig gefördert. Leider sind die meisten gesundheitlichen Probleme von Welpen und ausgewachsenen Hunde dem "Unwissen" oder dem schon fast traditionellen "Halbwissen" vieler Züchter und Hundehalter geschuldet. Wir haben dies erkannt und sind ehrlich zu uns selbst und unseren Mitgliedern/aktiven Züchtern!

Wir haben als einer der ersten internationalen Hundeverbände ein Ausbildungszentrum geschaffen, das die Weiterbildung unserer Zuchtwarte, unserer Züchter übernimmt, aber auch den zahlreichen Neuzüchtern zur Verfügung steht. Unsere Zuchtwarte und Züchter bilden sich ständig weiter und unterliegen teilweise sogar einer Weiterbildungspflicht des Verbandes. Aktuelles, wissenschaftlich untermauertes Wissen schützt uns vor blindem Aktionismus und dient der Gesundheit unserer Hunde. Und die Gesundheit unserer Hunde ist das Maß aller Dinge! Schauen Sie daher bitte auch auf unsere Ausbildungsangebote.

Die Eintragung von Welpen und Deckrüden in das Verzeichnis des IHV sind für Mitglieder des IHV kostenfrei und werden bis zu 4 mal jährlich nach Zusendung der Daten in der entsprechenden Datenbank aktualisiert, sowie unregelmäßig, aber kostenfrei, in die Printmedien (Verbandszeitung des Vereins, Fleyer, Kataloge etc.) übernommen.

Mit der soliden Finanzentwicklung des Verbandes müssen diese Internetseiten nicht mehr über kostenpflichtige Züchtereinträge finanziert werden. Daher werden ab sofort auch die Einträge in das Züchterverzeichnis nur noch für Mitglieder des Verbandes bzw. dessen angeschlossener Vereine und Interessengruppen vorgenommen. Diese Einträge sind seit Januar 2010 für die Mitglieder des IHV kostenfrei. Diese Regelung wurde mit Vorstandsbeschluß Januar 2014 bestätigt.

Diese Datenbanken werden ständig in Ausstellungskatalogen, der Vereinszeitung sowie über Werbebanner im Internet beworben und wurden in über 200 Suchmaschinen eingetragen. Die monatlichen Abrufraten geben uns recht. Hier haben wir einen Volltreffer gelandet.

Mehr Informationen zu aktuellen Züchtern und Welpenangeboten können Sie auch telefonisch über das ZBA oder den Vorstand erfragen, da in diesen Datenbanken nur ein Bruchteil der tatsächlichen Züchter eingetragen ist. Einträge erfolgen nur nach Antrag der entsprechenden Züchter.

Züchter finden in diesem Bereich auch Informationen zur Ahentafel, Nachweisheft, Zwingerschutz usw. . Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Zum Seitenanfang